Lorem Ipsum

Wenn Kinder das Unfassbare ertragen ...

KOBRA e. V.

Der Onkel, der Stiefvater, sogar der eigene Großvater kann zum Täter werden. Sexuelle Gewalt

findet am häufigsten innerhalb der engsten Familie sowie im erweiterten Umfeld statt, Fremdtäter

sind eher die Ausnahme.


Gerade für Mädchen und Jungen, die im familiären Kontext Missbrauch erleben, bricht häufig ihre

Welt zusammen: Sie verlieren den Ort, an dem sie leben, schlafen, essen, trinken und wahrscheinlich

auch Liebe und Geborgenheit erfahren haben. Sie verlieren Vertrauen und Sicherheit. Daher braucht
es Menschen, an die sich Betroffene wenden und auf die sie sich hundertprozentig verlassen können.


Seit 1988 bietet KOBRA e. V. in Stuttgart eine Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien,

die von sexueller Gewalt betroffen sind. Das Angebot umfasst

  • Beratung und Therapie
  • Prävention sowie
  • Fortbildungen

Mit seinen Arbeitsbereichen »Café Strich-Punkt«, »Info4escorts« und »Antihelden*« schafft der Verein zur
Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e. V.
  Räume, in denen mit Jungen
und Männern Themen benannt werden können, die in der Gesellschaft tabuisiert sind. Der Verein ist
Mitglied des Diakonischen Werkes Württemberg und der Alt-Katholischen Diakonie in Deutschland e. V.


Unsere Unterstützung

Mit unserem Erlös aus der STAR CARE Truck Tour 2018 finanzieren wir bei KOBRA e. V.  Therapieplätze
sowie die Anschaffung von »Präventionskisten« für Präventionsmaßnahmen in Kindergärten. Die
Unterstützung läuft über drei Jahre. 


Der Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e. V. erhält für sein Beratungsprojekt »Antihelden*« eine Unterstützung über zwei Jahre. Das Geld wird für Präventionsarbeit
und Chatberatung zu sexualisierter Gewalt und sexueller Bildung im Raum Stuttgart verwendet.