STAR CARE e. V.
 
Sub-Musterprojekt
 
 
STAR CARE Baden e. V.
 
STAR CARE Bremen e. V.
 
 
STAR CARE Hessen e. V.
 
 
STAR CARE Rheinland-Pfalz e. V.

Netzwerk der Hilfe

STAR CARE e. V. (Stuttgart)

STAR CARE Stuttgart

Die Anfänge von STAR CARE liegen auf der Straße. Genauer: auf
dem Weg von Stuttgart nach Spanien. Auf dieser Lkw-Test-Tour entschlossen sich Mitarbeiter und Partnerfirmen von Daimler,
keine »leere« Testfahrt zu machen, sondern landestypische Spezialitäten aus der Zielregion mitzubringen und sie unter
anderem in den Mercedes-Benz Werken zu verkaufen.

Der Erlös dieser Aktion kam dem Olgahospital (»Olgäle«) in Stuttgart zugute, einem der traditionsreichsten Kinderkrankenhäuser Deutschlands. Seither findet die STAR CARE Tour jährlich statt. Die Zahl der unterstützten Institutionen und die Aktivitäten wurden in den vergangenen Jahren ausgeweitet. Seit 1999
ist STAR CARE e. V. als gemeinnützig anerkannt, d. h., alle eingenommenen Mittel kommen in voller Höhe
den Kindern und Jugendlichen zugute.

 
 

Seit der Gründung des Vereins in Stuttgart kommt das Konzept von STAR CARE auch Kindern in anderen Regionen zugute. Durch die Gründung weiterer Fördervereine verfügt STAR CARE über
ein weites Netzwerk der Hilfe. Die einzelnen Fördervereine setzen regionale Schwerpunkte in
ihrer Arbeit.

 

STAR CARE Baden e. V.

STAR CARE Baden e. V.

Im Jahre 2004 gründeten Mitarbeiter der Mercedes-Benz Werke in Gaggenau und Rastatt sowie der Mercedes-Benz Niederlassung in Baden-Baden den Förderverein STAR CARE Baden e. V. Durch eigeninitiierte und organisierte Hilfsprojekte wie auch durch Zusammenarbeit mit professionellen Hilfsorganisationen werden benachteiligte Kinder unterstützt, um ihnen bessere Perspektiven
für die Zukunft zu eröffnen.

Ein nachhaltig wirkendes Kernprojekt ist z. B. die Bildungsoffensive für Risikoschüler an mehreren Brennpunktschulen in Mittelbaden, wodurch die Chancen dieser Schüler auf einen Ausbildungsplatz
erhöht werden.

 

STAR CARE Bremen e. V.

STAR CARE Bremen e. V.

Seit April 2009 gibt es einen STAR CARE Förderverein auch in Bremen, der aus einer privaten Initiative von Mitarbeitern der Daimler AG, Airbus Deutschland GmbH, der Niederlassung Weser-Ems, Astrium, BLG Logistics Group, STUTE Verkehrs GmbH, Brinkmann und Partner hervorging.

Ziel des Vereins ist es, lokale und regionale soziale Projekte für Kinder zu unterstützen. So konnte im Jahr
2009 schon das Jugend- und Spielhaus in Bremen-Walle mit einer Spende unterstützt werden.

 

STAR CARE Hessen e. V.

STAR CARE Hessen e. V.

Seit 2004 ist der Verein STAR CARE Hessen in der Region Kassel unterwegs, die medizinische oder soziale Situation Not leidender
Kinder oder Jugendlicher zu verbessern. Zu Schwerpunkten zählen
z. B. die Unterstützung der Kinder im Frauenhaus oder des Zirkus Buntmaus, der die Integration von Kindern mit Behinderung fördert.

Aber auch bei der Eingliederung langzeitarbeitsloser Jugendlicher und bei einem Forschungsprojekt zur Verbesserung der Behandlungsmethoden traumatisierter Säuglinge und Kleinstkinder ist der Verein engagiert. Schwerpunkt in den letzten zwei Jahren war der Ausbau und die Inbetriebnahme des STAR CARE Elternhauses Kassel im Oktober 2009 zur Unterbringung der Eltern schwer- und langzeitkranker Kinder
beim Klinikum Kassel.

 

STAR CARE Rheinland-Pfalz e. V.

STAR CARE Rheinland-Pfalz e. V.

Der Verein STAR CARE Rheinland-Pfalz e. V. wurde 2003 gegründet
und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen in
der Region durch soziale Projekte direkt zu helfen. So unterstützt
STAR CARE Rheinland-Pfalz e. V. bspw. das Kinder- und Jugenddorf
Maria Regina in Silz über drei Jahre hinweg und hilft dabei, den
Kindern ein schönes und helles Zuhause zu schaffen.

Mit der Unterstützung des Projektes »Produktionsklasse – BBS Bistro« an der Berufsschule Wörth hilft
STAR CARE aktuell dabei, Jugendlichen eine zweite Chance zu geben, ins Berufsleben einzusteigen. Ende
2005 wurde die Stiftung »SternHilfe Rheinland-Pfalz« ins Leben gerufen mit dem Ziel, langfristig und nachhaltig Projekte zur Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not zu unterstützen.

 

STAR CARE Egypt

STAR CARE Egypt

In Zusammenarbeit mit STAR CARE Stuttgart und der damaligen DaimlerChrysler AG wurde STAR CARE Egypt 2007 auf Initiative von
Prof. Dr. Treuner, der früher am Olgahospital praktizierte und dort
die Hilfe von STAR CARE kennen- und schätzen lernte, gegründet.

So unterstützt ein Projekt beispielsweise die Eltern kleiner Krebspatienten. Denn viele Eltern haben kein eigenes Auto und kein Geld für ein Taxi, um ihre kranken Kinder regelmäßig quer durch den legendär chaotischen Verkehr der Metropole zu Behandlungen ins Krankenhaus zu bringen. Das soll sich ändern: Der Verein »STAR CARE Egypt« sammelt Geld, um dem Children’s Cancer Hospital in Kairo eine Mercedes-Benz A-Klasse zur Verfügung stellen zu können. Ein Jahr lang sollen so auch die Gehälter des Fahrers und einer Krankenschwester finanziert werden.